Weltgebetstag 2018
Gottes Schöpfung ist sehr gut

Freitag, 02.03.2018
Ökumenisches Gemeindezentrum

19.00 Uhr Gottesdienst
anschließend landestypisches Essen

Unter diesem Motto haben Frauen aus Surinam den Weltgebetstag der Frauen 2018 vorbereitet. Surinam ist mit ca. 540.000 Einwohnern das kleinste Land Südamerikas. Es liegt zwischen Guyana und Französisch-Guyana und grenzt im Süden an Brasilien. 94 % des Landes ist von tropischem Regenwald bedeckt.

Ca. 300 Jahre lang war Surinam eine niederländische Kolonie. Neben den einheimischen Arawaks leben dort Menschen mit Vorfahren aus Europa, Westafrika, Indien, Indonesien und China mit vielen verschiedene Religionen: Ca. 50 % der Einwohner sind Christen; außerdem gibt es eine größere Gruppe von Muslimen, Hindus und Juden.

Nur gemeinsam können sie die Vielfalt der Schöpfung bewahren, denn egal, wie belastet ihre Lebenswirklichkeit auch ist, sie beschreiben die Schönheit ihres Landes und nennen zuerst die positiven Aspekte ihres Lebens. In der großen Vielfalt wird für sie die Schönheit von Gottes Schöpfung sichtbar.

Aus dem Dank und Lobe Gottes entspringt der starke Appell, sich für Gerechtigkeit, Toleranz und Nächstenliebe einzusetzen und die Schöpfung zu bewahren.